Startseite
  Über...
  Archiv
  Dies und Das
  Dear Diary
  My School
  My host families
  Good new friends
  Good old friends
  Gästebuch
  Kontakt

 
Links
  www.garfield.com
  www.austinpowers.com
  www.danceplaza.de


http://myblog.de/tottigoesbrasil

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Hallo freunde! es ist jetzt 07.50 uhr brasilianischer zeit, also bei euch sinds grade...12.50 uhr. Ich bin ganz gut in sao paulo angekommen, allerdings ist meine reise noch nicht vorbei. ich fliege heute abend nach maringá weiter und bin dann auch erst mittwoch da, wenn bei euch die schule anfaengt

Der Abschied von meiner Familie fiel leider nicht ganz so lustig aus. als es nun soweit war zum gate zu gehn, wurde es mir schon etwas mulmig, denn sobald ich durch die passkontrolle durch war, konnte keiner von meiner familie mit und ich durfte auch nicht mehr raus...naja,  ploetzlich liefen die traenen, es kam total unerwartet! nat haben meine mama und katja im accord eingestimmt. mein vater war ploetzlich auch ganz ruhig, hat mich nur durch die passkontrolle geschubst, denn sonst haette ich bald meinen flug verpasst. danach ging der stress los: selber durch die sicherheitskontrolle, meinen flugabschnitt finden, reisepass, flugkarte vorzeigen, nat hatte ich alle haende voll mit "handgepaeck", was eig schon als ganz normales gepaeck haette durchgehen koennen...es war stress pur, ich war klatschnass, als ich im flugzeug ankam...kein wunder, dass ich( natuerlich nachdem ich abendliches mahl eingenommen hatte) sofort eingeschlafen bin, als ich aufgewacht bin, gab es schon fruehstueck (hahahaha). dann hat mich ein freundlicher rotarier empfangen, bei dem ich grade sitze und schreibe. das wars auch fuer heute. ich wuensche euch ganz viel spass morgen!!!

doejdel

Freitag, 12.August 2006n jetzt gute 4 Tage in Brasilien und mich plagt das beruehmte Ankunftheimweh. Meine Familie ist zwar total nett und anscheinend auch stinkreich, aber trotzdem vermisse ich die Heimat. Naechsten Mittwoch geh ich schon zur Schule, keine Ahnung wie das werden soll, da ich im Moment so gut wie nichts

verstehe.

Ueber das Wochenende fahre ich mit meiner Family in ihr Ferienhaus mit eigenem Boot und vielen Muecken...das wird bestimmt eine tolles Wochenende, denn wer mich kennt, der weiss dass ich muecken genauso liebe wie das gefuehl in hundescheisse zu treten.

Uebrigens herrscht hier auch Uniformpflicht. Die haben die anscheinend extra potthaesslich gemacht, damit sich wirklich jeder schlecht darin fuehlt. naja, mal schauen, ich hoffe dass ich in naechster zeit ein paar freunde hier finde, die mich ueber das jahr bringen und dann bin ich wieder bei euch und wir koennen uns zusammen ueber unsere neuen lehrer besicken, die wir jetzt in der 10. oder 12. stunde haben...ich sage nur hallo ganztagsschule.

So das wars fuer den Augenblick, bin ja auch grad erst gekommen, versuche weiter zu schreiben, weiss aber nicht, ob ich in naechster zeit alles schaffen kann.

bye bye, beijos

tati 

Mittwoch, 16.8.06

OI!

wir waren von freitag bis dienstag im ferienhaus meiner hostfamily in porto rico. und anscheinend ist meine familie doch ganz wohlhabend. es ist ein schoenes condominio, ich schicke euch mal bilder davon, naja, es ist auf jeden fall umzaeunt und bewacht. zu dem haus gehoert ein pool, eine sauna, ein eigenes boot und eine haushaelterin.
die ersten tage waren nat nicht ganz so einfach fuer mich, staendig kamen irgendwelche leute vorbei, jeden tag gab es fleisch,manchmal nicht ganz durch 

staendig hab ich mich d vollgefressen, aber ihr wisst ja ie das aussieht... dort haben wir leider kein telefon gehabt und kein internet, ausser einer rufbude, die etwas weiter von dem haus weg war. ich glaube wenn ich dieses jahr schaffe, dann werde ich 3 sachen fuer mein leben lernen: geduld!!!!!, innere staerke und durchaltevermoegen. 
ich habe auch ein paar leute kennengelernt, aber entweder bin ich ernster geworden oder die leute in meinem alter dort sind kindischer, ich habe mich lieber mit den erwachsenen unterhalten. mein lieblingstag war montag, da sind wir nach dem fruehstueck mit dem boot raus... das ist so ein ganz schnelles, das vorne so ein bisschen hochsteigt, wenn es schnell faehrt. es war toll auf diesem grossen see rumzuduesen. dann haben wir halt auf einer strandinsel gemacht, ich bin sogar etwas brauner geworden und habe abdruecke. naja...ich habe es auch abends endlich geschafft bis 1 uhr nachts unserer zeit wach zu bleiben. bei euch war es also 6 uhr morgens, hahahahaha, naja, vorher hab ich mich immer noch nach der deutschen zeit schlafen gelegt und entsprechend aufgestanden.

So, das war mein bericht uebers Wochenende, gehe morgen erst in die Schule, wuenscht mir Glueck!

Toejdel

17.08.06

heute war mein erster schultag. es ist eigentlich alles ziemliches gut gelaufen und ich habe sogar leute getroffen mit denen ich am wochenende essen und ins kino gehe. aussderdem hab ich 2 andere austauschschueler aus suedafrika und neuseeland kennengelernt, die allerdings schon im januar fliegen. trotzdem koennen sie mich ein bisschen rumfuehren und aufklaeren.

gluecklicherweise haben mich die lehrer heute in ruhe gelassen. verstehen tu ich naemlich fast nichts.

die leute aber haben mich unzingelt als waer ich jennifer lopez. von allen seiten kamen irgendwelche unverstaendlich fragen...ich war echt wie hin und her gerissen...

aber alles in einem ein guter tag...

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung