Startseite
  Über...
  Archiv
  Dies und Das
  Dear Diary
  My School
  My host families
  Good new friends
  Good old friends
  Gästebuch
  Kontakt

 
Links
  www.garfield.com
  www.austinpowers.com
  www.danceplaza.de


http://myblog.de/tottigoesbrasil

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Minhoto

Meine erste Gastfamilie besteht aus 4 Leuten:

Der Hausherr und Bierliebhaber Jocimar, der irgendeine wichtige Position in einer Firma vertritt und damit anscheinend eine Menge Kohle schaufelt. Er ist meines Wissens 42 und hat einen ziemlich guten Vorbau, was wahrscheinlich an seinem Bierkonsum liegt . Er sagt, er kann fliessend Deutsch, Englisch, Franzoesisch und alle anderen Sprachen dieser Welt, was im Klartext heisst, er kann nur Portugiesisch. Deshalb faellt die Verstaendigung mit ihm  manchmal etwas schwer aus. Trotzdem ist er ein ziemlich lustiger Typ, mit dem man gut lachen kann. Ueber das Wochenende in Porto Rico hat er seine Frau versehentlich mit dem Boot angefahren, als die es festmachen wollte. Upps (die Pannenshow) :D

Die Hausfrau und Mutter in diesem Haus ist Joice.

Sie kuemmert sich um das Essen und um mich.

Sie duest mit mir durch maringa. Joice ist ziemlich modebewusst, traegt auch gerne mal den guten alten Ralph L. und geht auf keinen Fall ohne Lippenstift aus dem Haus. In mir hat sie einen eifrigen Sportfan gefunden, mit dem sie zu aerobic-kursen und joggen geht..haha..das heisst wir gehen die ganze strecke und labern...

Mit ihr hab ich eigentlich am meisten Kontakt und deswegen bin ich auch ganz froh, dass sie etwas Englisch sprechen kann.

 

Meine Host Sis heisst Mary und ist 13 oder 14...

Sie hat mir ein wenig die Schule gezeigt und den Dolmetscher gespielt, wenn mich jemand auf Portugiesisch angesprochen hat. Sie ist eigenlich ziemlich nett, allerdings kommt sie grad in die beruechtigte Pubertaet und kann ziemlich oft Rumzicken.

Ihr groesstes Hobby ist das Fingernaegellackieren...damit kann sie wirklich Stunden verbringen!

 

Der letzte und "schlimmste" ist der kleine 6-jaehrige Murilo. Er ist ungefaehr die groesste Nervensaege, die ich jemals erlebt habe und ist auf der anderen Seite voll suess...aber meistens muss ich mich zusammenreissen, um ihm nicht eine zu scheuern. Er faengt bei jeder Kleinigkeit an zu heulen und will sich immer troesten lassen. Ausserdem zwingt er mich liebevoll seine Sticker ins Fotosammelalbum zu kleben, worauf ich wirklich keinen Bock habe...




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung